loader image



Kon­zert-Zau­ber mit Saxo­phon & Ori­en­ta­li­schem Tanz

4. Februar 2018

Das Kon­zert war ein gros­ser Erfolg. Die berüh­ren­den, eigen Kom­po­nier­ten Songs berühr­ten die Zuschau­er mit­ten in das Herz und inspi­rie­ren an sich sel­ber zu glauben. 

Schon bei der Sen­dung «Glanz & Glo­ria» im SRF Schwei­zer Radio und Fern­se­hen waren sie beliebt die Zuschau­er.
Der Bas­ler Saxo­pho­nist Car­los Dill füg­te dem beson­ders in Tune­si­en popu­lä­ren Song «Belie­ve» eine Jazz- & Funk-Note hin­zu und begeis­ter­te mit viel Fri­sche und einem Hauch Überraschung.

Nach der Pau­se folg­te das zwei­te gros­se High­light des Kon­zer­tes: Die eben­falls in Basel wohn­haf­te pro­fes­sio­nel­le Ori­en­ta­li­sche Tän­ze­rin und Model Alex­an­dra Hunz­i­ker nahm das begeis­ter­te Publi­kum mit in die Welt von 1001 Nacht und liess die Fun­ken sprü­hen. Mit bren­nen­dem Ker­zen­stän­der auf dem Kopf balan­cier­te sie tän­ze­risch durch den Raum und zog alle in ihren Bann.
Hin­zu kam der Rhyth­mus von Mathi­as Fries, der den ara­bi­schen Hit-Song des Musi­ker-Duos “The Color of Oman” schwung­voll vibrie­ren liess.

Mode­ra­tor des Zen­tral­schwei­zer Radio-Sen­der “Spi­tal Radio Luz” Mar­co Hut­schen­reu­ther führ­te durch den Nach­mit­tag im wun­der­schö­nen Park Hotel Vitz­nau. Wir dan­ken dem Park Hotel Vitz­nau für die zau­ber­haf­te Zusam­men­ar­beit für die­sen spek­ta­ku­lä­ren Event.

«Zwi­schen Klas­sik & Rebel­li­on: Die Anti-Stars»

Luzer­ner Rundschau

Star-model & Tänzerin

Star-Model & Orientalische Tänzerin Alexandra Hunziker
Alex­an­dra Hunziker

Alex­an­dra Hunz­i­ker kommt aus der Regi­on Basel. Sie ist eine sehr sport­li­che und wan­del­ba­re jun­ge Frau, die sich ger­ne vor der Kame­ra prä­sen­tiert. Ein­ein­halb Jah­re Erfah­rung in den Berei­chen Out­door, Loca­ti­ons, Stu­dio, Por­trait, Fashion und ein Auf­tritt in einem Musik­vi­deo bestückt ihr Portfolio.

Saxo­pho­nist

Musiker & Saxophonist Carlos Dill
Car­los Dill

Der jun­ge selbst­be­wuss­te Bas­ler Car­los Dill ist seit Kind auf ein Musi­ker. Sein Port­fo­lio weist ver­schie­dens­te Auf­trit­te mit sei­nem heiss gelieb­ten Saxo­phon in Musi­cals, Kon­zer­ten und ande­ren Pro­duk­tio­nen. Sei­ne Zusam­men­ar­beit mit Dust of Soul geht für ihn in eine neue musi­ka­li­sche Richtung.

«Dust of Soul — Seit fünf Jah­ren sind die 36-jäh­ri­ge Sän­ge­rin Saskia Stäub­le und der 28-jäh­ri­ge Pia­nist Micha­el Oder­matt als musi­zie­ren­de Wel­ten­bumm­ler unter­wegs. Schon über 100 Kon­zer­te in acht Län­dern und vier Kon­ti­nen­ten haben sie absolviert.»

Glanz & Glo­ria, Schwei­zer Fern­se­hen SRF 1

«Sie berei­sen die Welt im Eil­tem­po. Enga­giert sind sie bei MTV Indi­en und hat­ten schon diver­se Auf­trit­te im Oman. Die Geschich­te von Dust of Soul ist aber nicht nur dar­um eine ganz spe­zi­el­le.»
«Die bei­den sind ein Musik-Duo das har­mo­ni­scher nicht sein kann. Saskia Stäub­le und Micha­el Oder­matt bil­den zusam­men “Dust of Soul”. Die Zweier­for­ma­ti­on bereits die Welt und war schon in New York oder in Tune­si­en. Immer im Gepäck ihre Musik.
Vor kur­zem kam es zum ers­ten Kar­rie­re-High­light: Eine Anfra­ge von MTV Indi­en für einen Auf­tritt im Oman. Ganz unge­plant ging es dann in Rich­tung Sul­ta­nat auf die ara­bi­sche Halbinsel.»

Luca La Roc­ca, TeleBasel

• Titel-Foto­gra­fie von Schwei­zer Fern­se­hen, Glanz & Glo­ria
• Sen­dung-Auf­zeich­nung aus der Sen­dung «Glanz & Glo­ria» vom 28. Novem­ber 2017
• Text von Dust of Soul | Micha­el Odermatt

Pin It on Pinterest

Share This