Das fünfte “Dust of Soul Open Air” ging am 11. Juli 2019 in Luzern über die Bühne. Zu Gast im ehrwürdig prachtvollen Château Gütsch Schlossgarten Luzern präsentierten Dust of Soul Glamour, Leidenschaft und die Power der Musik.

Perfektes Open Air-Wetter wurde prognostiziert für das “Dust of Soul Open Air 2019”. Der wolkenverhangene Himmel des 11. Juli über dem Gütsch bot ein Schauspiel aus Dramatik und Verspieltheit. Pünktlich zur Türöffnung erfuhren Wind und Wetter aber Ruhe und Entspannung. Auf der Schlossgarten Gütsch-Bühne zog dann der akustische Flügel mit selbstspielender Piano-Musik in seinen Bann: Hauptsponsor A-Zulauf Musikinstrumente GmbH / Tastenträume.ch stellte ein weisses Yamaha “Dislavier Enspire” Grand Piano in den Gütsch. Dieses übernahm den “Auftakt” zum Konzert. Begeisterte jüngere und ältere Gäste wählten Tracks aus der Playlist der iPad-App und der Flügel spielte mitsamt Tasten und Pedal akustisch die gewünschten Melodien – ohne leibhaftigen Pianisten. Ein Wunderwerk der Technik, könnte man sagen. 

Dust of Soul im Schlossgarten Gütsch

Mit diesem Erlebnis war die Vorfreude riesig auf das angekündigte Programm: Dust of Soul mit Band und Special Guests. Um 20 Uhr ging’s los. Moderator Alexander Fäller dankte den Sponsoren und Partnern sowie den Helfern für ihren Einsatz und bat dann die Musiker auf die Bühne. Dust of Soul-Sängerin Saskia Stäuble, bekannt als ‘Dusty’, und Dust of Soul-Pianist Michael Odermatt, bekannt als ‘MiKey’, gingen auf die Bühne, um mit ihrer traditionsbewährten Moments-Komposition die Zuschauer willkommen zu heissen. Pianist MiKey startete mit einer à-la-minute komponierten Piano-Melodie und Sängerin Dusty komplettierte mit Gesang und Text – alles aus dem Moment heraus improvisiert. Dusty legte den Gästen ans Herz, die Darbietung aufzuzeichnen, da sie einmalig wäre. 

Dust of Soul nennen diese Art von Musik “Music Souling”. Direktes Entstehen von Musik ohne Vorplanung oder Idee. Es ist eine neue Art dies an einem Konzert so zu erleben. Die Zuschauer waren begeistert.

„Music Souling“ am „Dust of Soul Open Air 2019“

Dann holten Dust of Soul den Schweizer Gitarristen Joe Degen und den Senegalesischen Schlagzeuger Omar Diadji auf die Bühne. Es ging los: erstmals wurde das neue Album “Dust of Soul In Colors” live performt mit Band. Die Dynamik war gewaltig. Selbst für Dust of Soul war dies ein einmaliges Erlebnis. 

Der einmalige Anblick des Château Gütsch Luzern

Man arbeitet 9 Monate an einem Album im Studio, nimmt Melodien auf, komponiert Musik, Bass-Linien, Rhythmik, Gitarrensoli, etc. Und dann hört man all dies “Live on Stage”. Die Live-Musiker sind in ihrer siebenjährigen Karriere in über hundert Shows aufgetreten, haben ihre Musical-Songs gespielt, immer wieder Neukompositionen vorgestellt, haben mit Tanz & Gastmusikern Fusionen initiiert. “Dust of Soul In Colors” war jedoch das grösste Projekt von allen. Auf einen Schlag alles neue Songs. Kombinationen von ihrem ‘Opera Pop’-Stil mit Latin, Indisch, Rap, Hip-Hop und Klassik. Gewagte Stil-Mixes nahmen die Besucherinnen und Besucher in eine Welt mit, in der alles möglich ist. Die “Dust of Soul-Welt”, wie das Duo sie nennt. 

Roter Teppich am „Dust of Soul Open Air 2019“
Open Air-Feeling im Gütsch Schlossgarten mit Dust of Soul

Grosse Träume und Ambitionen haben Dust of Soul verwirklicht mit diesem Album. Rapper Yaw Boso aus Ghana erlebte sein zweites Featuring mit Dust of Soul und riss das Publikum im Gütsch-Garten nur so mit. 

Rapper Yaw Boso aus Ghana verzaubert

Es passte alles. Musik, Publikum, Ambiente, Licht, Ton. Letztere zwei wurden professionell aufgebaut von der Firma Stutz Event Lighting GmbH aus Hochdorf. Neben Hauptsponsor A-Zulauf Musikinstrumente GmbH / Tastenträume.ch aus Buchs bei Aarau leisteten auch die Sponsoren Fux Finanz aus Emmenbrücke, Coiffure Carlo Aferdite aus Luzern, Verein GLEICH UND ANDERS Schweiz, Tom Kramer Fashion, Maria Beratungen, Pia Camenzind “Massagen für Ihr Wohlbefinden” und Medienpartner Luzerner Rundschau, Ticketing-Partner Ticketino und Fotograf Marius Tausch ‘MT Photography’ grosse Mithilfe. Ohne sie alle und die tatkräftige Unterstützung von den Dust of Soul-Helfern wäre dieser Event nicht möglich gewesen.

Die Garderobe von Dust of Soul war eine ganz spezielle für diesen Anlass – besonders das Abendkleid von Dust of Soul-Sängerin Saskia Stäuble: Ihr Kleid für das Konzert sponserte Inhaberin Sonia Hellmüller von „Moda Prado“ aus Emmenbrücke. Dust of Soul-Pianist Michael Odermatt trug den einzigartigen Anzug der 2016 Kollektion von Cleofe Finati, der italienischen Modedesignerin aus dem Hause Archetipo in Udine. Wir danken vielmals für diese Zusammenarbeit.

Dust of Soul mit Band: Michael Odermatt, Saskia Stäuble, Joe Degen, Omar Diadji und Yaw Boso (von links nach rechts)

Im Namen von Dust of Soul danken wir den zahlreichen Besuchern, Musikern, Sponsoren, Partner und Helfern für einen unvergesslichen Sommerabend. 

Dust of Soul Open Air 2019 im Schlossgarten Château Gütsch Luzern des 'Opera Pop'-Duo
Dust of Soul Open Air 2019 im Schlossgarten Château Gütsch Luzern vom 11. Juli 2019

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die 'Dust of Soul Victory Music Night'

DUST OF SOUL SIND BEKANNT FÜR EINE FACETTENREICHE STARKE STIMME UND MITREISSENDE BERÜHRENDE MELODIEN AUF DEM GRAND PIANO. JETZT ZEIGEN SIE IHR NEUES MUSIK-VIDEO 'VICTORY' AUF GROSSLEINWAND ALS HIGHLIGHT DES UNPLUGGED LIVE KONZERTS IN LUZERN.

Mit auf der Bühne stehen die Musiker Mike Capa, der Gitarrist aus Philippinien, und Jordan, Schlagzeuger aus Ghana. Während der Video-Premiere auf Grossleinwand gibt es eine Live-Schaltung nach Mumbai zum Artist Mc Siddu, der auf Hindi im neuen Dust of Soul-Song 'Victory' rappt. Am Schluss feiern Dust of Soul und das Publikum mit einer Torte.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This