loader image



Kolum­ne: «Kon­zer­te der ande­ren Art»

29. Juni 2017

«Die eige­nen Kon­zer­te sind für Musi­ker immer am inten­sivs­ten und bewe­gends­ten. Saski­as per­sön­li­cher Anspruch ist es, ein wun­der­schö­nes Erleb­nis zu kre­ieren und ihr Publi­kum im Her­zen zu berühren.

Ich lie­be es, unse­re Songs «live» zu per­for­men, alles zu orga­ni­sie­ren und unser Publi­kum zu über­ra­schen – mit immer wie­der neu­en Ideen an aus­ser­ge­wöhn­li­chen Orten unse­re Zuschau­er zum Stau­nen brin­gen. Unse­re Kon­zer­te sind anders. So beschrei­ben es zumin­dest unse­re Kon­zert­be­su­cher. Ins­ge­samt haben der Luzer­ner Pia­nist Micha­el Oder­matt und ich über 90 Kon­zer­te in acht Län­dern auf vier Kon­ti­nen­ten gege­ben. An die meis­ten Orte sind wir aus eige­ner Kraft gereist und haben die Kon­zer­te auch sel­ber orga­ni­siert. Wie zum Bei­spiel das Frie­dens­kon­zert mit ara­bi­schen Künst­lern in Tune­si­en draus­sen am Strand bei Son­nen­un­ter­gang – da ver­misch­ten sich die Klän­ge des Pia­nos mit dem Mee­res­rau­schen. Dann war da das Kon­zert mit­ten auf dem Eis­feld bei Tem­pe­ra­tu­ren unter dem Gefrier­punkt mit einem Drei-Meter-Kon­zert­flü­gel vor dem KKL. Oder mit­ten in Zürich im Hoch­som­mer bei 32 Grad ein Stras­sen­kon­zert – wie immer mit einem akus­ti­schen Flü­gel. Oder unser inten­sivs­ter Auf­tritt in der Wüs­te von Oman.


Wir lie­ben es, uns der Her­aus­for­de­rung zu stel­len. Und mit dem 400-Kilo­gramm-Flü­gel im Schlepp­tau bei­na­he Unmög­li­ches mög­lich zu machen.


Zum fünf­ten Jubi­lä­ums-Geburts­tags­kon­zert von Dust of Soul spie­len wir Open Air im Schloss­gar­ten des Châ­teau Gütsch in Luzern die­sen Sonn­tag, 2. Juli ab 15 Uhr. Der Kon­zert­flü­gel wird extra über die 30 Stein­stu­fen gelie­fert. Schön wäre ja, wenn der Flü­gel mit einem Hub­schrau­ber gebracht wür­de. Wer weiss, viel­leicht ein ande­res Mal.


Auf jeden Fall sind Sie herz­lich ein­ge­la­den, mit uns zu fei­ern – die Kon­zer­te der ande­ren Art. Ich freue mich auf Sie.»
— von Her­zen, Saskia

Dust of Soul

Am Sonn­tag Nach­mit­tag, 2. Juli 2017, gibt Dust of Soul ein Open Air Kon­zert im Gar­ten vom Schloss Gütsch, Luzern. Mit einem Kon­zert-Flü­gel von Yama­ha und freund­li­cher Unter­stüt­zung von www.tastenträume.ch.

Das Schwei­zer Musik­duo setzt sich neben ihren Kon­zer­ten für den kul­tu­rel­len Aus­tausch ein, mit der Kam­pa­gne #Huma­ni­ty­First.

Alle Kolum­nen lesen: Luzer­ner Rund­schau-Kolum­ne mit Saskia Stäub­le von «Dust of Soul»

Mehr News

Pin It on Pinterest

Share This