SASKIA STÄUBLE

Die Geschichte über Sängerin Dusty

KAPITEL 1

KINDHEIT & TRÄUME

Saskia Stäuble wurde am 28. Juli 1981 in Basel, Schweiz, geboren und wuchs im heimeligen Fricktaler Dorf Zeiningen auf dem Land auf.

ALS KLEINES MÄDCHEN HABE SIE IMMER WIEDER GESUNGEN UND FIEL IM ZARTEN ALTER VON SECHS JAHREN DURCH IHRE KRAFTVOLLE STIMME AUF.

Ihren starken Gesang setzte sie natürlich ein als sie immer wieder die Songs von Walt Disney mit Leib und Seele inszenierte. 
Diese Hingabe liess sie im Musikunterricht ihrer Schule immer unter die besten kommen. Dementsprechend waren auch ihre Noten hervorragend.

SIE ERINNERT SICH ALS SIE ALS SIEBENJÄHRIGE AUF EINER TREPPE SASS UND VON IRGENDWO HER AUS DER NACHBARSCHAFT BEETHOVEN’S “FÜR ELISE” AUF EINEM KLAVIER HÖRTE. ES WAR EIN LAUER SOMMERABEND, DEN SASKIA NIE MEHR VERGESSEN WÜRDE. IN DIE TIEF GELBORANGENEN SONNENSTRAHLEN BLICKEND VERLIEBTE SIE SICH VOLL UND GANZ IN DIE KLÄNGE DES PIANOS.

Im Alter von elf Jahren begann sie bereits kurze Gedichte und Liedertexte zu schreiben. Damit gab sie ihrer Sehnsucht nach der grossen Welt einen ganz eigenen und persönlichen Ausdruck.

KAPITEL 2

GESANG, TANZ & BALLETT

Ihre Kindheit und Jugend prägten sieben Jahre Ballettunterricht. Obwohl sie ein Flair hatte immer wieder zu spät zum Ballettunterricht zu kommen, lehrte sie Ausdauer etwas durchzustehen, Beweglichkeit im Leben flexibel zu bleiben und doch mit beiden Beiden auf dem Boden zu stehen.

AUF IHRER SCHULE KAM GERADE DAS RAUCHEN IN MODE. SASKIA WIDERSTAND DER VERSUCHUNG JEDOCH MIT DER BEGRÜNDUNG, DASS SIE EINE WELTBERÜHMTE SÄNGERIN WERDEN UND IHRE STIMME NICHT RUINIEREN WOLLE.

Dann im Alter von 14 Jahren packte sie ihre Gesangskarriere an: Mit ihrer besten Freundin gründete die leidenschaftliche Sängerin und Tänzerin eine eigene Musikgruppe. Unter dem Namen “Cateyes” veranstaltete die frisch formierte Girlgroup ein kleines Casting und fand zwei weitere Mitglieder – Mitschülerinnen aus ihrer Schule. Die vier sangen Songs von TLC, Aaliyah, Jennifer Lopez , Ashanti, Whitney Houston und vielen anderen. Saskia und ihre beste Freundin dachten sich dazu Choreografien aus, die sie dann gemeinsam zu viert einstudierten.

SASKIA TRAT IN DIESER ZEIT IMMER WIEDER SOLO AN HOCHZEITEN AUF UND WURDE EINES TAGES VON EINEM DER GÄSTE ANGESPROCHEN: EIN MUSIKMANAGER, DER GROSSES POTENZIAL IN SASKIA’S STIMME SAH.

Die Zusammenarbeit fand ihren Höhepunkt als der Musikmanager der Girlgroup neben mehreren kleineren Auftritten in der Schweiz einen grossen Auftritt in einer Mehrzweckhalle in Deutschland beschaffte.

KAPITEL 3

KOCHLEHRE & GASTRONOMIE

Eine einschneidende Erfahrung in Saskia’s Leben war ihre Kochlehre, die sie im Alter von 16 Jahren begann im renommierten vier Sterne Hotel “Parkhotel” in Rheinfelden, Aargau. Heute noch sagt sie darüber, dies wären unglaublich lernreiche und strenge Jahre gewesen: Von Disziplin geprägt bis Durchhaltewillen und der Liebe zum Detail war alles dabei.

SASKIA WURDE VOR DIE WAHL GESTELLT, ALS DIE ABSCHLUSSPRÜFUNG IHRER KOCHAUSBILDUNG BEVORSTAND: EINE SITZUNG WURDE EINBERUFEN MIT DEM LEHRMEISTER UND IHRER MUTTER. SASKIA WURDE ZUR VERNUNFT GEBRACHT SICH AUF IHRE LEHRE ZU KONZENTRIEREN UND MUSSTE VEREINBAREN IHRE FREIZEIT NICHT WEITER DEM GESANG ZU WIDMEN.

Nach dem erfolgreichen Abschluss arbeitete Saskia sechs Jahre in verschiedenen Gastronomiebetrieben, darunter drei Jahre als Küchenchefin im Restaurant “Esskapad” in Olten.
Sie fand nebenbei zurück zu ihrer Stimme und sammelte immer wieder Erfahrungen als Sängerin in Rock und Soul-Bands. Zwischendurch war sie Solistin in einem Chor. 2005 trat sie bei der Schweizer Casting Show “Music Star” auf, war später Anwärterin der deutschen Show “Das Supertalent” und nahm teil an “Das grösste Schweizer Talent” des Schweizer Fernsehen.

SIE PRODUZIERTE MEHRERE TONTRÄGER IM STUDIO: UNTER ANDEREM “THE ROSE“ VON BETTE MIDLER, “HIT THE ROAD, JACK!” ODER “RIGHT TO BE WRONG“ VON JOSS STONE. WEIL SIE SELBER NIE ZUFRIEDEN WAR MIT IHRER STIMME, WURDEN DIESE AUFNAHMEN NICHT VERÖFFENTLICHT.

Im Alter von 25 Jahren begann sie eine Stelle als Restaurationsfachfrau im hippen Restaurant Einstein in Aarau. Ein Jahr später zog es sie beruflich nach Luzern in das Kultur- und Kongresszentrum KKL als stellvertretende Chef de Service.
Um beruflich weiterzukommen, besuchte Saskia nebenbei die Handelsschule und schloss mit dem Handelsdiplom ab. Sie bildete sich weiter zur Ernährungsberaterin und Motivations-Coach und arbeitete drei Jahre in Zug in einer Praxis. In dieser Zeit fokussierte sie sich immer mehr auf ihre eigenen Ziele und so wurden auch ihre Auftritte als Sängerin an Hochzeiten und verschiedenen Events zahlreicher. Englisch lernte sie von MTV (Music TV) und aus Walt Disney Filmen.

KAPITEL 4

HIRNSCHLAG & NEUBEGINN

Eine Woche vor dem 30. Geburtstag erlitt Saskia einen Hirnschlag, die linke Seite ihres Körpers war komplett gelähmt. Sie wurde im Kantonsspital Luzern von einem Neurologen untersucht, der sich die Ursache nicht erklären konnte.

FÜR SASKIA DAGEGEN WAR DER GRUND FÜR DIE DIAGNOSE IM ALTER VON 30 JAHREN EINEN HIRNSCHLAG ZU ERLEBEN VOLLKOMMEN KLAR: SIE LEBTE NICHT IHR LEBEN. DARAUFHIN FASSTE SIE DEN MUT UND ENTSCHLOSS SICH ENDGÜLTIG SÄNGERIN ZU WERDEN. FAST IM SELBEN MOMENT KONNTE SIE IHRE HAND WIEDER BEWEGEN — DIE IDEE ZU DUST OF SOUL WAR GEBOREN.

Sie kündigte ihren Job, löste ihre Wohnung auf und verkaufte ihr Hab und Gut – ein Koffer, zwei Kisten Kindheits-Erinnerungen blieben übrig.
Sie reiste nach New York City und machte sich auf die Suche nach ihrem eigenen inneren Künstler. Auf einer Parkbank im Central Park begann sie wie aus dem nichts endlich ihre eigenen Texte mit Melodien zusammen zu schliessen.
Einen Monat später lernte sie Michael Odermatt am Bahnhof in Luzern kennen und Dust of Soul wurde zum Duo: Die Erfolgsgeschichte begann…

Möchten Sie mehr über Dust of Soul entdecken?

MEHR ÜBER DUST OF SOUL


PHILOSOPHIE

DUST OF SOUL

BIOGRAFIE